Die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015 mit einer Sonnenabdeckung von über 70 Prozent sorgte auf unserer Agentur-Baustelle für Staunen. Kurzfristige wurden die Arbeiten eingestellt und die Sichel der Sonne bei bestem Wetter durch Schutzbrillen beobachtet.